Montag, 25. Juni 2012

Federschachtel

Hi,

der Kniffel von Freitag ist fertig! Schon vor längerer Zeit habe ich eine wunderschöne Glasfeder erstanden. Zwar war die Feder in ein Kästchen verpackt, aber das Tintenglas passte nicht mit hinein. Da musste eine Schachtel nach Maß her.

Vorher:


Nachher:




Für die Schachtel habe ich mich an der Höhe des Tintenglases orientiert. Das Glas wiegt etwas mehr als 200 g, darum habe ich den Boden und die Seitenteile doppelt geklebt. Diagnonal habe ich die Schachtel geteilt und beide Fächer mit bestempeltem Seidenpapier ausgelegt. Gefällt sie Euch? Ich freue mich über einen Kommentar!

Bis zum nächsten Mal - die Anke




1 Kommentar:

  1. Moin Anke,
    ich bin mal wieder die Erste. Das hast du richtig klasse umgesetzt. Gefällt mir super. Diagonal zu teilen ist auch mal ein toller Einfall. Auch, das Seidenpapier zu bestempeln, Mensch bist du kreativ.
    Ich habe mal eine Filzrose probiert. Gar nicht so einfach. Mit Papier geht´s besser. Ich übe weiter. Kannst dir das Ergebnis bei mir ja mal anschauen, wenn du magst.

    Ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...