Montag, 3. Dezember 2012

Anleitung für die Sternkarte

Hi,

entschuldigt bitte, dass ich so lange nicht gepostet habe, aber die Woche war ziemlich voll mit diversen anderen Dingen und am Wochenende habe ich ein bisschen adventlich geschmückt...
Heute bin ich endlich dazu gekommen, die Anleitung für die Sternkarte von hier zu machen. Ich habe so eine Karte schon vor langer Zeit bei einer amerikanischen Kollegin gesehen, die statt eines Sterns einen Wellenkreis benutzt hat. In der Zwischenzeit musste ich meinen Browser neu installieren, dabei sind mir die Lesezeichen verloren gegangen, so dass ich leider keinen Link zu ihr machen kann.

Ihr benötigt ein Stück Cardstock mit den Abmessungen 10,5 x 18 cm. Dieses wird bei 7,5 cm und 9 cm gefalzt. Die Falze werden so geknickt, dass das Kartenstück nach dem Falzen 10,5 x 15 cm groß ist:


Die Falze wieder öffnen und eine dünne Stanze in Sternform so auflegen, dass die Spitze der Zacke über dem einen Falz liegt. Mit einem Klebestreifen leicht befestigen (Ich drücke meine Streifen vorher immer auf eine Strickjacke o. ä., damit Flusen anhaften und sich der Streifen später leichter ablösen lässt)


Nun muss gekurbelt werden. Dazu legt Ihr die Stanzplatte der BigShot so auf, dass die schmale Seite der Platte parallel zu der ersten Falz liegt ...und kurbeln...


Das Gleiche macht Ihr mit dem zweiten Falz auch - wichtig ist, dass die 1,5 cm zwischen den beiden Falzen NICHT gestanzt werden:


 Nach dem Stanzen sieht das so aus:


Wenn Ihr die Falze wieder übereinander legt, dreht sich die rechte Ausstanzung nach links und die linke Ausstanzung nach rechts:


Der so entstandene Stern kann nun nach Lust und Laune verziert werden.

Für eine Doppelkarte klebt Ihr ein weiteres Stück Cardstock mit der Abmessung 10,5 x 16 cm - gefalzt bei 1 cm - an den Cardstock mit dem Stern.

Ich hoffe, dass ich den Ablauf verständlich erklärt habe, solltet Ihr noch Fragen haben, schreibt es bitte in Eure Kommentare oder schickt mir eine Mail.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachwerkeln. Bis zum nächsten Mal - die Anke

Kommentare:

  1. Moin Anke,
    bin gerade bei dir, da kommt deine Mail bei mir an. Danke für die Genesungswünsche. Ich denke, es ist nicht so schlimm, wie es gerade aussieht. Morgen bin ich schlauer. Deine Anleitung ist so toll. Das ist eine klasse Kartenform. zwei Gründe hindern mich jetzt am nachbasteln. Meine Hand und dann habe ich diesen Stern nicht, grrr, aber das lässt sich ändern. Ganz lieben Dank, dass du dir diese Mühe gemacht hast. Ich wünsche dir jetzt noch einen wunderschönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Danke Anke für deine Anleitung. Bist ein Schatz!
    GVLG anja

    AntwortenLöschen

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...