Mittwoch, 9. Oktober 2013

Federvieh

Hi,

jedes Jahr zu Erntedank findet bei uns das Jahresfest des örtlichen Rassegeflügelzuchtvereins statt. Nun wurde der Verein einhundert Jahre alt. Mit dieser Karte haben die Posaunenchöre gratuliert:


Granit mit Glutrot, dezent coloriert. Der Hahn ist ein Mitbringsel vom letzten Stempel-Mekka. Delia wäre beinahe verrückt geworden: entdeckt hatte ich den Stempel schon ganz zu Anfang, aber nicht "eingesackt", später mussten wir alle Stände noch einmal ablaufen, weil ich nicht mehr wusste, wo ich den Hahn gesehen hatte... Schussel halt!

Bis zum nächsten Mal - die Anke

1 Kommentar:

  1. Moin Anke,
    wow, der Hahn ist ja klasse. Eine richtig schöne Karte ist da entstanden. Genau richtig für den Anlass. Wie gut, dass du das Prachtexemplar noch wiedergefunden hast. Am besten, man nimmt die Sachen, die einem gefallen, gleich mit, wa?! Oder gleich notieren, wo man die Sachen, die einem interessieren, gesehen hat. Aber, wem sage ich das. Hinterher ist man ja immer schlauer.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...