Donnerstag, 27. November 2014

...und morgen blogge ich, aber ganz bestimmt...

...ist mein Mantra seit ein paar Wochen, aber diverse Stempelparties, die Aktion Nadel + Faden der örtlichen AWO-Gruppe, der Workshop mit Maren und eine gepflegte Lustlosigkeit nach all diesen Veranstaltungen haben mich in Trab bzw. auf dem Sofa gehalten.
Das Bildbearbeitungsprogramm schien ein bisschen beleidigt zu sein, es hat geschlagenen 5 Minuten gedauert, bis ich das erste Bild bearbeiten konnte:


Ein Kartenbuch für 5 Familien, die zu einem Geburtstag unterschiedliche Geldbeträge verschenken wollten.



Die savannefarbenen Umschläge aus dem IBK auf Seite 194 habe ich an einer Seite aufgeschnitten und für jede Familie eine Karte zum einschieben gestaltet. Die Geldgeschenke stecken in den kleinen Briefumschlägen. Eingeklebt in eine Ziehharmonika-Faltung, Deckel vorne und hinten druff, Kordel drumherum und fertig zum Verschenken.

Noch ein kleiner Einblick in die Albatsche Adventsdeko gefällig? Bitte sehr:


Ich kümmere mich jetzt mal um meinen Adventskalender, 24 kleine Tüten mit stempeligen Überraschungen müssen noch nett dekoriert werden...

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Dienstag, 30. September 2014

Für Sparfüchse...

...gibt es ab morgen ein tolles Angebot von Stampin´UP!

ausgewählte Stempelsets, Stempelkisssen, Papiere, Briefumschläge und Klebemittel sind passend zum Weltkartenbasteltag am 4. Oktober 2014 preisreduziert. Ein Klick aufs Bild bringt Dich zum Flyer.

http://su-media.s3.amazonaws.com/media/Promotions/EU/2014/10_October/Stamp_Stock_Save/Flyer_SSS_demo_10.1-6.2014_DE.pdf

Das Angebot ist gültig bis zum 6. Oktober 2014, wer mag, kann sich gern meiner Sammelbestellung am 04.Oktober 2014 anschließen. E-Mail oder Anruf genügt.

Viel Spaß beim Auswählen wünscht die Anke aus Bünde

Samstag, 27. September 2014

Chefsache

Hi,

nur ganz kurz heute das Geschenk für best!chef!ever!:


Und dazu noch in Gartengrün, Linda wird begeistert sein! Ich gehe jetzt mit Leonie eine Fotosession machen - bin gespannt, was dabei herauskommt.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Mittwoch, 3. September 2014

Gartengrün

Hi,

ich hatte es ja schon angekündigt, dieser Post ist Gartengrün! Diese Farbe gehört definitv NICHT zu meinen Lieblingsfarben, während meine Kollegin Linda Gartengrün heiß und innig liebt. Sicher könnt Ihr Euch vorstellen, dass Linda absolut Oberwasser hatte, als der Herbst/Winterkatalog veröffentlicht wurde und uns Gartengrün in allen Variationen entgegenleuchtete. Also habe ich in den gartengrünen Apfel gebissen und ein Paket Papier samt Stempelkissen bestellt. Frau will ja schließlich was zum Zeigen haben...
Ausgepackt, mitten auf den Werkeltisch gelegt und tagelang drumrumgeschlichen. Nachts von gartengrün geträumt, Kopf total leer, Gesicht morgens gartengrün, Kopf immer noch leer... Herz gefasst, (fast) alle Farben dazugelegt und siehe da: Pistazie geht!
Entstanden ist eine Karte für einen lieben Kollegen zum Geburtstag:


Linda, das war eine schwere Geburt! Wenn die Weihnachtskartenproduktion auch so schleppt, bin ich wahrscheinlich nächstes Jahr Ostern erst mit den Karten durch...

Ich wünsche Euch eine angenehme Restwoche mit viel Sonnenschein, damit Ihr den grünen Garten / Park / Balkon noch genießen könnt!

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Dienstag, 2. September 2014

Jede Menge Neuigkeiten

Hi,

heute gibts Neuigkeiten satt.

Der neue Herbst/Winterkatalog ist seit dem 28.08.2014 "zum Abschuss freigegeben", gut - das ist jetzt nicht ganz so neu, aber ab heute findet ihr ihn in der Seitenleiste rechts. Die ersten Bestellungen sind schon getätigt, ein Großteil der Ware ist schon eingetroffen, der Rest wird wohl  hoffentlich die Woche noch kommen, kurz: der Weihnachtsbastelei steht nichts mehr im Weg. Weihnachtliches ist mir auch schon vom Basteltisch gesprungen, wird aber erst gezeigt, wenn die Süßigkeiten für Weihnachten bei uns im Ort im Supermarkt stehen. Heute war ich gucken und konnte es kaum glauben: noch nichts da!?!
Also bitte ich noch um ein bisschen Geduld...

Eine schöne Aktion wurde von Stampin´Up! in Zusammenarbeit mit "Mollie makes" ins Leben gerufen:

"Freude schenken"

Mit dieser Mitmachaktion werden die Ronald McDonald Häuser unterstützt. Weitere Informationen findet ihr im Flyer:

Flyer
Klick hier

Das Bastelpaket zum Aktionspreis von € 9,30 hat die Bestellnummer 136767.

Proudly presenting: mein erster großer Weihnachtsworkshop zusammen mit Maren *Freu, Freu!* findet am 25. und/oder 26.10.2014 in Extertal statt. Anmeldungen dafür nehmen Maren und ich ab sofort entgegen. Die Anzahl der Teilnehmer(innen) ist begrenzt und einige Anmeldungen sind bereits eingetroffen. Zögert also nicht zu lange, euch anzumelden. Wir freuen uns auf euch!


So, damit sind die Neuigkeiten abgearbeitet und wir gehen zum kreativen Teil über. Neulich beim Geburtstagsbasteln war das mein Projekt:


Eine Box aus dem 1 € Laden mit aufgehübschtem Deckel. Maren und Ann Kathrin waren schon im Weihnachtsfieber, obwohl das Wetter so schön war, dass wir Nachmittags noch grillen konnten. Das war ein schöner Tag mit Euch, Mädels.
Und Linda - ich habs versucht mit gartengrün, ich habs wirklich versucht...  :))) Aber der nächste Post wird gartengrün - versprochen!

Bis dahin wünsche ich Euch schöne Tage.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Donnerstag, 14. August 2014

Knalltüte

Hi,

Knalltüten begegnen uns ja in vielfältiger Weise, gern auch mal in menschlicher Form ;)), diese hier ist aus Papier und mit leckeren Esspapierherzchen gefüllt:


Die Idee hat Delia aus Köln mit den Worten "Das kannst Du doch bestimmt schöner, oder?" mitgebracht. Ich habe mir jedenfalls Mühe gegeben.
Die Grundidee ist denkbar simpel: einfach eine schlichte Butterbrotstüte hübsch bestempeln und gut trocknen lassen (die Butterbrotstüten sind beschichtet, die Stempelfarbe braucht länger zum Trocknen), oben ein kleines Loch für einen Strohhalm stanzen oder schneiden, Strohhalm einstecken, Tüte füllen, zukleben (beim Zukleben die Seitenfalten nicht vergessen) aufpusten...


...knallen lassen und den Inhalt genießen.

Apropos Knaller: neulich habe ich im hiesigen Bastelgeschäft meines Vertrauens den Abstauber schlechthin gemacht. Seit Wochen Monaten fiel mir bei jedem Besuch ein Bänderaufsteller ins Auge, der mir jedesmal einen entzückten Seufzer entlockte. Also habe ich mal gefragt, was denn mit dem hübschen Dingelchen passiert, wenn die Bänder ausverkauft sind.
"Warum?" - "Der ist so schön und würde sich gut in meinem Atelier machen." - "Was zahlst Du?" - "Hm, gut Frage..." - "Also, wir essen ja gern Muffins..." - DEAL!
Et voilá:


Super, oder?!? Ich bin hin und weg...

Macht Euch ein schönes Wochenende - ich fahre zum Serengeti-Festival nach Schloß-Holte, drückt die Daumen, dass das Wetter schön wird (Danke!)

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Montag, 21. Juli 2014

Am heißesten Tag des Jahres bei Anke

Hi,

was haben wir geschwitzt am Wochenende (ja, ja, ich weiß: nach dem vielen Regen können wir ein bisschen schönes Wetter gebrauchen - das gönne ich uns ja auch, aber für mich ist bei ca. 25° C die Sommertemperatur erreicht, alles darüber ist Stress...).
Ich hatte Anke angeboten, mein Atelier für ihre Stempelparty zu Verfügung zu stellen, weil ihre Wohnung SEHR klein ist. Na ja, Dachgeschossatelier mit Schrägen, Hitze, keine Jalousien - kurzum: am Vortag kamen bereits die ersten Anfragen der Gäste, ob denn wohl auch genug Fußwannen mit kaltem Wasser bereit stehen würden :)). Da hätte ich nur mit zwei Wannen dienen können, für sechs Gäste eher suboptimal...
Also erst einmal morgens schon gründlich gelüftet und die Erkerfenster mit rotgepunktetem Stoff zugehängt (hatte beim Gucken von draußen ein bisschen was von Villa Kunterbunt). Unsere Mieterin hat im Abstellkämmerlein etwas Equipment zum Fotografieren gelagert, unter anderem auch einen schönen, großen Ventilator. Fix das Teil aus der Schutzhülle gepellt, angeschlossen und auf kleinste Stufe angeschaltet. Gut, dass ich Schlappen anhatte, sonst wäre ich wahrscheinlich bis in die Küche geschleudert worden: der vermeintliche Ventilator entpuppte sich als Windmaschine allererster Güte, wohl eher gedacht für effektvoll wehendes Langhaar bei Windstille... Die höchste Stufe habe ich gar nicht mehr ausprobiert, ich wäre a) wahrscheinlich nicht mehr an den Knopf zum Abschalten gekommen und hätte b) meine Papiervorräte neu sortieren müssen...
So musste es der Ventilator für den Hausgebrauch tun, der auf der Fensterbank munter vor sich hin drehte, aber ab mittags nur noch Alibifunktion hatte.
Trotzdem haben wir einen schönen Nachmittag gehabt. Diese Projekte hatte ich vorbereitet:


Eine Karte mit dem neuen Stempelset "Kinda Eclectic" und eine dreieckige Schachtel mit Banderole und Schleifenband.
Das sind die Ergebnisse vom Kartenbasteln:


Die Schachtel haben alle 1:1 nach der Vorlage gemacht, entweder war die so gut oder die Kreativität war wegen der Hitze blockiert. Ich tendiere zu Ersterem ;)))

Södale, das wars (fast) für heute, denn eine neue Leserin darf ich noch begrüßen. Ich freue mich, dass Sandra Giesen hierher gefunden hat und mir ab jetzt über die Schulter schaut. Viel Spaß auf meinem Blog, Sandra!

Ich wünsche Euch eine angenehme Woche - die Anke aus Bünde

Dienstag, 8. Juli 2014

Halbe Sachen fürs doppelte Lottchen

Hi,

die Zwillingsdamen in unserem Posaunenchor hatten runden Geburtstag - ist schon ein Weilchen her, aber letzten Samstag war die Gartenparty. Die Karten durfte ich machen und musste gar nicht lange überlegen, wie sie aussehen sollen. In Anlehnung an eine Karte von Maren habe ich


"Halbe Sachen" auf die Karten und die Umschläge gestempelt.


Ein Feedback habe ich noch nicht, aber mir gefallen sie gut.

Ich wünsche Euch einen angenehmen Fußballabend.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Sonntag, 6. Juli 2014

Samsinenbesuch

Hi,

am Samstag hatte ich Besuch von der Tochter meines Cousins und drei ihrer Freundinnen. Stina hatte kürzlich ein Gästebuch bei mir gesehen und fragte, ob sie mit den Samsinen wohl auch so ein Buch machen könnte. Ja klar - alles geht.
Die Farbfrage und das grobe Layout waren schon im Vorfeld geklärt, zu den Samsinen gehört nämlich noch ein Mädel, dass am Samstag nicht mitkommen konnte. Allerdings wurde spontan von Rosa zu Wassermelone gewechselt, weils einfach besser passte. Auch ohne SAMS-Stempel kann sich das Ergebnis sehen lassen, finde ich:


Ein Gruppenfoto haben wir natürlich auch noch gemacht:


Und so gehen an dieser Stelle ganz liebe Grüße an Diana, Julia, Marlitt und Stina. Das war ein schöner Nachmittag mir Euch!

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Dienstag, 1. Juli 2014

Da isser...

...der neue Katalog. Sehnsüchtig erwartet, klasse gestaltet, schon zigmal durchgeblättert, bei vielen sicher schon mit unzähligen Markierungshilfen versehen...

http://su-media.s3.amazonaws.com/media/catalogs/EU/2014_AC/20140601_AnnualCatalog_de-DE.pdf

Klick auf das Bild und blättere Online. Hardcopy gefällig? Dann kannst Du Dich gern bei mir melden.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Sonntags beim Blumendiscounter

Hi,

für mich bräuchte Sonntags (eigentlich) kein Laden geöffnet haben. Bäcker dürften ausschlafen, weil wir auch gern Toastbrot oder Aufbackbrötchen essen, verkaufsoffenen Sonntage sind mir ein Gräuel und auch die Mitarbeiter des Blumendiscounters dürften meinethalben den Sonntag auf der Couch / der Terrasse oder wo auch immer verbringen - aber Sonntag hat es geregnet, den lieben langen Tag Bindfänden geregnet. Und nach unserem Jahresfestgottesdienst mit anschließendem Superfrühstück war mir nicht nach kreativ sein. Also habe ich - ganz entgegen meiner Grundeinstellung - einen Teil des Sonntagnachmittags bei eben diesem Blumendiscounter verbracht. Auch mit dem Hintergedanken, vielleicht noch ein, zwei Sommerblüher zu ergattern, die Blumendeko vor der Haustür habe ich in der letzten Zeit nämlich sträflich vernachlässigt. Das habe ich mir aber beim Anblick der traurigen Versammlung der letzten Blümelein des Sommers gleich von der Backe geputzt, da sind meine blauen Stiefmütterchen vor der Haustür ja noch hübscher... Aber ein Blumentopf sprang mir gleich ins Auge und noch bevor ich "Olivgrün, Rose und Himmelblau" zuende gedacht hatte, auch schon in den Einkaufswagen. Das passende Blümchen stand einen Tisch weiter und - schwupp - zahlen und fröhlich sein und fix nach Hause, doch noch kreativ sein:


Und siehe da: die Farben passen. Nun warte ich noch auf strahlenden Sonnenschein, der die Blätter des Blümchens teils "erröten" lassen soll, das verspricht zumindest das Etikett - ich bin gespannt.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Montag, 30. Juni 2014

Für Norbert

Hi,

Stephan war am Wochenende zu einer "Vorruhestandsparty" eingeladen.





Die Geschenkbox habe ich mit Guckloch versehen, aus Farbkarton ein bisschen Papierwolle geschnitten (nicht von Hand, Pa hat einen Aktenvernichter, der schönste Streifen schneidet) und fertig war die Kiste.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Samstag, 28. Juni 2014

Heimvorteil

Hi,

sicher erinnert sich die ein oder andere an diesen Post zum Gucken in die Bastelzimmer. Update gefällig? Sohn Simon hatte sich vor einiger Zeit unsere alte Wohnung zum "chillen" mit Freunden aufgehübscht, diese aber nur wenig genutzt. "Ist mir doch ein bisschen zu groß, Mama. Ein Raum würde mir wohl reichen, Hauptsache, ich kann die Küche mitbenutzen." Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich dem jungen Mann beinahe die Füße geküsst hätte... Ein wenig Planung, (nur) zwei Fahrten zum Schweden nach Osnabrück, ein Eimer Farbe und zwei Schwämme für Leonie und mich (die Wände waren heftig orangefarben), ein alter Tisch aus dem Keller (Erbstück von Oma), 1 l Flüssigsoda, etliche Male treppauf und treppab, mal mehr, mal weniger bepackt, jeden morgen Muskelkater - aber das Ergebnis lohnt:

Voila - unser altes Wohnzimmer

Platz "satt"
Für die etwas größere Runde:

Ich war mal ein Esszimmer...
Für Austellungsstücke:

Showroom ;)
Für kalte und heiße Getränke und Leckerlis:

Küchenschrankaufteilung: 4/5 Mama, 1/5 Simon
Gestern und heute war Einweihung und Katalogschmökern:

...fleissige Gäste...
 

Die Mädels wollten unbedingt diese Box basteln:


Die hatte ich passend zu einer Sonderedition Parfüm-Minis aus der Glockengasse für meine Ma zum Muttertag gemacht und jetzt in Brombeermousse für den "Showroom" noch einmal gewerkelt. Diese Farbe ist der Hit!
Leonie hat mit viel Liebe zum Detail etliche Muffins dekoriert...

Limonadenmuffins mit Vanilletopping - ein Knaller!

Und wenn man jetzt in unserem Esszimmer sitzt, hallt es wie verrückt - kein Wunder, steht ja auch kaum noch was drin...

So, Ihr Lieben - das wars für heute. Ich muss jetzt noch ein, zwei Stücke für unser Jahresfest vom Posaunenchor üben. Ich wünsche Euch einen sonnigen Sonntag.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Sonntag, 22. Juni 2014

MOPSfideles Auswärtsspiel

Hi,

Teamtreffen versprechen ja immer viel Spaß, aber so viel gelacht wie gestern habe ich lange nicht mehr. Kapitän Kaja hatte freundlicherweise ihr winzig kleines fußballfeldgroßes Wohn/Esszimmer zur Verfügung gestellt und so machte ich mich gestern morgen auf zu "Sealife" Barntrup (Kajas Mann hat mehr als zwanzig Aquarien mit unzähligen Fischen im Keller - einfach toll!) und traf dort auf die Mannschaft, bestehend aus Ann Kathrin, Julia, Kaja, Lilli und Linda. Trainerin Maren hatte alles bestens organisiert, zur Einstimmung auf das Spiel gab es diese schicken Begrüßerlis:


Nach viel schwätzen und viel Gelächter traten wir die erste Halbzeit an, Projekt Rasierschaumtechnik, vorbereitet von Sturmspitze Ann Kathrin. Das hatte ich ein wenig missverstanden und mich akkurat ins Abseits geschossen:

Rasierschaumtechnik...
So geht das nämlich,

Hat ein bisschen was von Baiser mit Frucht
dann wirds auch was mit dieser Karte:


Der Rasierschaum wird mit Nachfüllern beträufelt, die Farbtropfen werden mit einem Holzstäbchen verzogen. Auf die gefärbte Masse wird das Papier gestupft und mit Küchenkrepp abgetupft. Kurz trocknen lassen und nach belieben verwenden.

In der Halbzeitpause haben wir lecker gegessen und weil Rasierschaumtechnik so hungrig macht, war ich die Erste am Buffet, sozusagen von Rechtsaußen direkt ins Tor...


Darum habe ich auch erst nach dem Essen ein Foto gemacht!
Das Team hat seit gestern einen Spieler mehr, Coco hat trotz schwer beleidigt sein "weil-ich-hier-nichts-zu-essen-bekomme", adhoc einen Vertrag auf Probe unterschrieben unterpfotet.

"Ich bin jetzt mal MOPSig"

Sollte das mit dem Stempeln nichts werden, wird der Vertrag auf Team-Maskottchen geändert, da sind wir ja flexibel.

Zweite Halbzeit: Trainerin Maren hatte ebenfalls ein Projekt vorbereitet, eine Karte mit einem Stempel aus dem neuen Katalog

Ein Schornstein mehr und ich wär´die Titanic

Ein Knaller, oder? Und in diesem Stempelset sind noch mehr solcher Schätzchen!

Verlängerung: wohlverdiente Kaffeepause mit oberleckeren Kuchen:

Gut, dass ich meine Profi-Esser-Stretchhose anhatte :)

Es wurde geplauscht über Möpse im Allgemeinen und Teamnamen im Speziellen - Einzelheiten sind aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, sonst werde ich wohl für das nächste Spiel gesperrt!

Oh, Mannschaftswimpel Swaps wurden auch getauscht:


Und so ähnlich sah mein Swap aus:

Ihr ahnt es sicher schon, ich hab vergessen, meine Swaps zu fotografieren...


Nach furiosen 480 Minuten war das Spiel aus und die Teammitglieder traten den Weg in die heimischen Stadien Arenen an.
Und weil Kajas Inneneinrichtung eine Fundgrube an tollen Deko-Ideen ist, habe ich mir die ein oder andere Idee geMOPST.

Ich hoffe, mein Spielbericht hat Euch gefallen und freue mich auf Eure Kommentare.

Bis zum nächsten Spiel Mal - die Anke aus Bünde

Sonntag, 1. Juni 2014

König Fußball...

...regiert gerade das Fernsehprogramm. Deutschland gegen Kamerun. Kaum ist das Spiel angepfiffen, hat der Reporter schon einen Blutdruck jenseits von Gut und Böse, kommt aber jetzt langsam wieder herunter... Nicht, dass mich das interessieren würde (Abseits ist für mich wenn der Schiedsrichter pfeift und ein Handspiel erkenne ich nicht einmal in Zeitlupenwiederholung - kurz: ich hab so viel Ahnung von Fußball wie eine Kuh vom Fliegen), es läuft halt just.

Aber Fussballkarten - die kann ich. Diese für einen lieben Kollegen, der großer Fan des BVB ist:


Auch wenns im Hause Albat eher königsblau zugeht, habe ich bei schwarz-gelb keine Berührungsängste, außer dass ich Schwarz durch Anthrazitgrau ersetzte (erwähnte ich schon mal, dass mein Vater und meine Brüder eingefleischte Dormund-Fans sind? Das härtet ab ;) )

Und der königsblaue Fanclub meines Mannes war zum 20-jährigen Jubiläum eines Dortmund-Fanclubs eingeladen. Da geht natürlich nur Königsblau mit Weiß:


Das wars dann für heute - ich muss in die Waagerechte. Morgen wird die Baustellenführung auf der A 30 geändert, da ist vermutlich schon in der Frühe Stau, sprich: ich muss mich ´ne Stunde eher aus dem Bett schälen - uuuäääh!

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die neue Woche und allzeit freie Fahrt! - die Anke aus Bünde

Freitag, 30. Mai 2014

Time to say goodbye

Hi,

es ist soweit, der Ausverkauf beginnt:

 

Hier die Links zu den Listen mit den Auslaufprodukten:



Einige Produkte sind preisreduziert. Wenn Du Dir ein Schnäppchen sichern möchtest, kann Du mir gern eine Mail schicken oder anrufen. Die Kontaktdaten findest Du unten auf meiner Seite.
Viel Spaß beim Stöbern! 

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Dienstag, 27. Mai 2014

Gnadenlos durchgefallen

bin ich mit dieser Geburtstagskarte


für meine liebste Maren. Nicht bei Maren, nein, nein, sie liebt Eulen heiss und innig. Bei Kuppes ist es Usus, dass Andreas jedes Jahr die Geburtstagskarten begutachtet und "bewertet". Wir sitzen also gemütlich beisammen und löffeln "Pudding Paul", Andreas bekommt die Karten auf den Schoß und legt los: "Och ja geht", "Hmm, die ist schön", "Naja" und dann "Oh nee, die gefällt mir gar nicht" - das war dann meine... :))) Aber ist ja gut, dass wir nicht alle den gleichen Geschmack haben, was wäre die Welt sonst eintönig. Und gemacht ist die Karte ja nicht für Andreas, sondern für Maren.

Und nun seid Ihr dran: wie gefällt sie Euch? Und gnadenlos ehrlich, bitte!

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Sonntag, 25. Mai 2014

Die letzten...

...Konfirmationskarten sind heute verschenkt worden:


In diesem Jahr wurden (fast) nur Ziehkarten verschenkt. Neffe Paul hat sich erst für die Karte und dann für das Geschenk bedankt. Diese Reihenfolge fand ich umwerfend!


Diese musste auf die Schnelle von Donnerstag auf Freitag fertig werden...


Und eine geblümte...


Die Ausverkaufsecke ist wieder bestückt worden, es sind nette Schnäppchen dabei (nicht vergessen: Weihnachten kommt immer so plötzlich... ;)

http://www2.stampinup.com/ECWeb/ItemList.aspx?categoryid=2700


Ich wünsche Euch eine schöne Woche. Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...