Donnerstag, 24. April 2014

Baumkuchen de luxe...

...hat Delia für Omas Geburtstag gebacken:


Für Baumkuchen ist Delia die Spezialistin im Hause Albat. Normalerweise in runder Ausführung, für die wir extra eine Backform beiseite gestellt haben, weil neue nach spätestens zweimal Backen ziemlich mitgenommen aussehen. Aber dieser ist rechteckig, 7 feine Schichten mit einer fluffigen Bananencreme, Obstgarnitur und lecker Himbeersauce.


Ein Traum! Da konnte meine Donauwelle nicht mithalten.

Die Obstgarnitur erinnert mich ein bisschen an die Karte, die ich für meinen Chef zur goldenen Hochzeit seiner Schwiegereltern gemacht habe:


Vorgabe war Bötchen (und wieder habe ich das Wort im Duden nachgeschlagen, es wird wirklich so geschrieben) und gedeckte Farben. Und das Stempelset "The open sea" habe ich schon so lange nicht mehr benutzt, dass es schon Staub angesetzt hatte... Der Anker ist goldfarben embosst, das Papier für die Rosette ist leider nicht mehr erhältlich.

Nun muss ich unbedingt in die Waagerechte. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Samstag, 12. April 2014

Ein Vogelnest...

... vom letzten Jahr haben wir heute gefunden, als wir im Garten Kahlschlag für das Osterfeuer gemacht haben:


Ursprünglich hatte ich das Grün drangelassen, aber die langen Spricken fielen in der Kohlenschütte immer um. Eierschale lag auch noch drin, ich schätze, da hatte Nachbars Katze ihre Krallen im Spiel...


Nun ist es Bestandteil meiner Deko vor der Haustür mit den Titanic-Eiern aus diesem Post:


Der Garten ist noch lange nicht "frühjahrsfrisch", tausende von Knollen, hauptsächlich Traubenhyazinthen und blaue Milchsterne, warten noch drauf, ihren angestammten Platz zu verlassen und in Form von Kompost wieder auf die Albatschen Beete zurückzukehren. Seit Jahren ausgerottet geglaubte Pflanzen schießen dieses Jahr wieder empor - ich werde noch verrückt!
Maulwurf Mama leistet schon seit Tagen Schwerstarbeit (ich weiss gar nicht, wie ich DAS wieder gutmachen kann...), während ich von Stempelparty zu Stempelparty tingele, so wie bei Katrin im Keller. Katrin wünschte sich eine Verpackung für Babyschühchen und "noch was anderes Nettes". Na, kein Problem:


Und so groß, dass die Schühchen bequem drin liegen können. Was Nettes (und nützliches) sind ja auch immer Kellnerblöcke:

...die Vorlagen...
Und das haben die Damen draus gemacht:


Ich finde es immer wieder schön zu sehen, was die Teilnehmerinnen aus den Vorlagen gestalten.

Södale, nun verarzte ich meinen Gartenmuskelkater und dann gehts ab an den Basteltisch, da liegt noch ein bisschen Arbeit.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...