Sonntag, 22. Juni 2014

MOPSfideles Auswärtsspiel

Hi,

Teamtreffen versprechen ja immer viel Spaß, aber so viel gelacht wie gestern habe ich lange nicht mehr. Kapitän Kaja hatte freundlicherweise ihr winzig kleines fußballfeldgroßes Wohn/Esszimmer zur Verfügung gestellt und so machte ich mich gestern morgen auf zu "Sealife" Barntrup (Kajas Mann hat mehr als zwanzig Aquarien mit unzähligen Fischen im Keller - einfach toll!) und traf dort auf die Mannschaft, bestehend aus Ann Kathrin, Julia, Kaja, Lilli und Linda. Trainerin Maren hatte alles bestens organisiert, zur Einstimmung auf das Spiel gab es diese schicken Begrüßerlis:


Nach viel schwätzen und viel Gelächter traten wir die erste Halbzeit an, Projekt Rasierschaumtechnik, vorbereitet von Sturmspitze Ann Kathrin. Das hatte ich ein wenig missverstanden und mich akkurat ins Abseits geschossen:

Rasierschaumtechnik...
So geht das nämlich,

Hat ein bisschen was von Baiser mit Frucht
dann wirds auch was mit dieser Karte:


Der Rasierschaum wird mit Nachfüllern beträufelt, die Farbtropfen werden mit einem Holzstäbchen verzogen. Auf die gefärbte Masse wird das Papier gestupft und mit Küchenkrepp abgetupft. Kurz trocknen lassen und nach belieben verwenden.

In der Halbzeitpause haben wir lecker gegessen und weil Rasierschaumtechnik so hungrig macht, war ich die Erste am Buffet, sozusagen von Rechtsaußen direkt ins Tor...


Darum habe ich auch erst nach dem Essen ein Foto gemacht!
Das Team hat seit gestern einen Spieler mehr, Coco hat trotz schwer beleidigt sein "weil-ich-hier-nichts-zu-essen-bekomme", adhoc einen Vertrag auf Probe unterschrieben unterpfotet.

"Ich bin jetzt mal MOPSig"

Sollte das mit dem Stempeln nichts werden, wird der Vertrag auf Team-Maskottchen geändert, da sind wir ja flexibel.

Zweite Halbzeit: Trainerin Maren hatte ebenfalls ein Projekt vorbereitet, eine Karte mit einem Stempel aus dem neuen Katalog

Ein Schornstein mehr und ich wär´die Titanic

Ein Knaller, oder? Und in diesem Stempelset sind noch mehr solcher Schätzchen!

Verlängerung: wohlverdiente Kaffeepause mit oberleckeren Kuchen:

Gut, dass ich meine Profi-Esser-Stretchhose anhatte :)

Es wurde geplauscht über Möpse im Allgemeinen und Teamnamen im Speziellen - Einzelheiten sind aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, sonst werde ich wohl für das nächste Spiel gesperrt!

Oh, Mannschaftswimpel Swaps wurden auch getauscht:


Und so ähnlich sah mein Swap aus:

Ihr ahnt es sicher schon, ich hab vergessen, meine Swaps zu fotografieren...


Nach furiosen 480 Minuten war das Spiel aus und die Teammitglieder traten den Weg in die heimischen Stadien Arenen an.
Und weil Kajas Inneneinrichtung eine Fundgrube an tollen Deko-Ideen ist, habe ich mir die ein oder andere Idee geMOPST.

Ich hoffe, mein Spielbericht hat Euch gefallen und freue mich auf Eure Kommentare.

Bis zum nächsten Spiel Mal - die Anke aus Bünde

1 Kommentar:

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...