Montag, 27. Juli 2015

Einfach so

und dann auch noch mit schwarz... Für mich eine gewagte Farbe, gegen die ich mich lange gewehrt habe. Nicht mal Trauerkarten waren schwarz, immer in Grautönen.


Aber die quadratische Büroklammer musste unbedingt verbastelt werden. :-)

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Sonntag, 26. Juli 2015

Babykarten

sind für mich eine fast so große Herausforderung wie Männerkarten. Gesehen auf Pinterest - schwer verliebt - sofort gemacht:


Ich wünsche Dir eine angenehme Woche.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde



Donnerstag, 23. Juli 2015

Shopping Queen

Hi,

habe ich schon mal erwähnt, dass ich Süßigkeiten häufig nicht nach "schmeckt mir", sondern "wie kann ich das hübsch verpacken?" einkaufe? So wie diese:


Wie gemacht für eine meiner Nichten... Noch einen kleinen (mittleren / großen) Geldschein dazustecken und fertig ist ein nettes Geburtstagsgeschenk für Mädels jeden Alters.


Viel Spaß beim Nachbauen und verschenken.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Mittwoch, 15. Juli 2015

Baltrum

Hi,

nein, dort war ich nicht in Urlaub, ich habe einen Geschenkgutschein gemacht.

Aufgabenstellung:

Gutscheinkarte mit alten Fotos für einen Herrn zum 50. Geburtstag, größtmögliches Format, relativ neutrale Farben...

Lösung:





2 Bogen DIN A4 gefaltet auf DIN A5, einen Bogen gekürzt, ineinander geklebt - Platz satt!
Die Auftraggeber waren begeistert, vom Beschenkten habe ich noch kein Feedback.

Nach einem "nach-Feierabend-Gartenmarathon" mit gefühlten 500 kg Grünschnitt  muss ich jetzt dringend in die Waagerechte. Ich wünsche Dir eine gute Nacht.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Montag, 13. Juli 2015

Aus Köln-Karten werden München-Karten...

...jedenfalls vorübergehend.

Das älteste Albat-Kind wohnt jetzt in München. Hin und wieder geht mal ein Päckchen auf Reisen, natürlich mit Karte:


Ein Fahrrad fehlt ihr dort noch, vielleicht gibt die Karte ja den Anstoß zum "auf-die-Suche-gehen"...

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Sonntag, 12. Juli 2015

Statt Voltax

Hi,

kürzlich beim Schweden fand ich dieses nette Ensemble:


Schreibblock und Notizblock mit Gummibandverschluss. Das musste mit, Einkaufsblöcke waren eh keine mehr da... Aber ein bisschen nackert, oder?

So besser?


Gegen Vergesslichkeit... Blackout... Gedächtnisschwund...

Ich muss jetzt Leonies Federn vom neuen Kleid suchen gehen - wo habe ich die bloß hingelegt???

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Dienstag, 7. Juli 2015

Eis

Hi,

nachdem der Joghurtbecher mein Laptop wieder freigegeben hat, zeige ich Dir eine Karte, die zum hochsommerlichen Wetter passt wie Faust auf Auge. Eis in der Luxusvariante - vier Kugeln kosten ja heute ein kleines Vermögen ;-)


Zum Nachtisch gibt es später aber Erdbeer-Schicht-Dessert...Ich bin dann mal weg, das Essen vorbereiten.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Montag, 6. Juli 2015

Ich war mal ein Joghurtbecher

und durfte ein paar Tage bei Albats im Kühlschrank verbringen, bevor mein Inhalt (Joghurt mit Honig) von Anke vernascht wurde. Ich sah mich schon in der gelben Mülltonne für den Recyclingmüll enden, wurde aber stattdessen in ein Gerät gepackt, dass mich mit heißem Wasser und Schaum super sauber gemacht hat - das war schön! Danach habe ich ein Kurzreise ins Atelier angetreten und wurde "maßgenommen". Taillenumfang muß wohl in Ordnung gewesen sein, denn ich habe nun eine schicke Bauchbinde mit Etikett "Nur für Dich" - yippie!!!
Gut "behütet" wurde ich mit ausgestanzten Kreisen in unterschiedlichen Größen, einem gestreiften Label und einem hübschen Spruch. Das hat die Anke auf einen Streifen DP geklebt und mir seitlich am Hals befestigt. Ein Herzchen hat sie auch noch drauf geklebt - mit Bling! WOW!!!
Und dann kam die Kordel... Ich dachte "Jetzt erwürgt sie mich!" Aber sie hat mir die Kordel ganz vorsichtigt um den Hals gebunden, damit nichts verrutscht. Puh, Glück gehabt!


Und so sehe ich aus, wenn ich den Hut lüfte:


Ich finde mich richtig schick... Und Du?

Ganz lieb grüßen soll ich Dich von der Anke aus Bünde

Samstag, 4. Juli 2015

Tischlerglück

...Ende der Ausbildung ...Freisprechung... Bei einem von Simons ehemaligen Kollegen war es letzte Woche soweit. Den Zollstock mit Namen hat Simon in einem der hiesigen Baumärkte gekauft und ich durfte ihn verpacken. Standesgemäß in Holzpapier...



Ob der Hitze fehlen mir heute abend die Worte, ich wünsche Dir eine gute Nacht.

Bis zum nächsten Mal - die Anke aus Bünde

Das ist auch schön:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...